Schulterchirurgie

SCHULTERCHIRURGIE

Obwohl viele Schulterbeschwerden mit nichtoperativen Massnahmen sehr gut behandelt werden können, ist es doch manchmal notwendig zu operieren.

Insbesondere Risse der Rotatorenmanschette, Schulterinstabilität und chronische Verläufe von Schulterschmerzen sollten operativ behandelt werden.

Diese Operationen können als Arthroskopie (Gelenkspiegelung) oder als offene Operationen also mit größerem Hautschnitt ausgeführt werden. Der überwiegende Teil der Operationen kann ambulant durchgeführt werden. Manchmal ist es aber auch notwendig, für ein paar Tage im Krankenhaus zu bleiben.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.